Blog

Islamunterricht: NRW baut Islamischen Religionsunterricht weiter aus

0
Islamunterricht an Schulen
Islamunterricht in NRW wird weiter ausgebaut © dcJohn / flickr / cc by 2.0, bearbeitet Islam-Blogger

Der Islamische Religionsunterricht (Islamunterricht) in Nordrhein-Westfalen wird nach Angaben von Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) sukzessive weiter ausgebaut. Wurden im vergangenen Jahr noch rund 8.000 Schülerinnen und Schüler im bekenntnisorientierten Fach unterrichtet, sollen es im Schuljahr 2015/2016 rund 13.700 Schülerinnen und Schüler sein. Insgesamt sollen 123 Lehrerinnen und Lehrer den Islamunterricht an 176 Schulen in ganz NRW unterrichten, erklärte Löhrmann am Freitag (07.08.2015) in Düsseldorf.

Mutmaßlicher Angriff auf ATIB-Moschee durch PKK-Anhänger

0
PKK-Anschlag auf ATIB-Moschee
PKK-Anschlag auf ATIB-Moschee © ATIB

In der Nacht zu Freitag (07.08.2015) ist es in Kornwestheim (bei Stuttgart) zu einem Anschlag auf die dortige Moschee gekommen. Wie die Polizei berichtet, sollen mindestens drei Täter das Vereinsheim des Türkisch-Deutschen Kultur- und Sportvereins, das zum Dachverband ATIB gehört, beschädigt haben. Laut Zeugen sollen sich die Täter kurz vor dem Angriff auf die Moschee vermummt haben. Nach den bisher vorliegenden Informationen wurden gegen 0.50 Uhr vier Scheiben an dem Gebäude eingeschlagen und die Fassade mit PKK-Schriftzügen beschmiert.

Verfassungsschutz Bayern: Herrmann warnt vor „Islamisten“ und Rechtsextremisten

0

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat am Montag (03.08.2015) in München die Halbjahresberichte des Verfassungsschutzes für das Jahr 2015 vorgestellt. Herrmann warnte dabei insbesondere vor der zunehmenden Gefahr „islamistischer Propaganda im Internet“ und einer gestiegenen Agitation von Rechtsextremisten gegenüber Muslimen und Asylsuchenden.

Der Islam als Diskursfeld von Dirk Halm

0

Gestern wieder in der Hand gehabt und quasi im Handumdrehen verschlungen. Dirk Halm hat mit der zweiten Auflage seines Buches „Der Islam als Diskursfeld: Bilder des Islams in Deutschland“ (2008) die mögliche Entwicklung des Islams und der Muslime in Deutschland treffend analysiert. Obwohl die Interviews mit den Experten, auf denen die Thesen im Buch basieren, mindestens 8 Jahre zurückliegen, hat sich an der Situation von Islam, Muslimen und muslimischer Verbände in Deutschland nicht viel geändert.

Koranforscherin: Neuwirth mit Preis der „Salzburger Hochschulwochen“ ausgezeichnet

0
Auszeichnung in Salzburg für Koranforscherin Angelika Neuwirth
Theologischer Preis für die Koranforscherin Angelika Neuwirth © Henning Klingen / Kathpress

Der bekannten deutschen Koranforscherin, Angelika Neuwirth, wurde am Mittwochabend (29.07.2015) in Salzburg der „Theologische Preis“ der „Salzburger Hochschulwochen“ überreicht. Die mittlerweile zum zehnten Mal verliehene Auszeichnung würdigt insbesondere das theologische Lebenswerk der Wissenschaftlerin. Durch ihre Arbeit, gerade zur Wechselwirkung von Koran und christlicher Spätantike, gewinne „die Identität des Christlichen deutlich an Profil“, hieß es in der Begründung der Jury.

Islamfeindlichkeit: Österreichische Justiz ermittelt gegen Geert Wilders

0

Dem niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders droht wegen islamfeindlicher Ressentiments juristischer Ärger in Österreich. Ein muslimischer Aktivist hat den umstrittenen Politiker wegen einer islamfeindlichen Rede auf einer FPÖ-Veranstaltung angezeigt. Die Staatsanwaltschaft Wien hat nun, nach einem Bericht des österreichischen Kuriers, Ermittlungen gegen Wilders eingeleitet. Es liege ein Anfangsverdacht auf Volksverhetzung (in Österreich nur Verhetzung) vor.

Modell-Projekt: Saarland führt Islam-Unterricht ein

0
dua
Ein junge betet mit offenen Händen zu Allah in einer Hamburger Moschee © Akif Sahin, Flickr (CC)

Mit Beginn des kommenden Schuljahres (2015/2016) führt das Saarland in einem Modellversuch „Islamischen Religionsunterricht“ an öffentlichen Schulen ein. Dies teilte Bildungsminister Ulrich Commerçon (SPD) zusammen mit der Integrationsbeauftragten und Sozialministerin Monika Bachmann (CDU) am Dienstag (21.07.2015) in der Landespressekonferenz in Saarbrücken der Öffentlichkeit mit.

Wie Moscheegemeinden Extremismus verharmlosen – Und Journalisten es sich zu einfach machen

1
DITIB-Zentrale in Köln
DITIB-Zentrale in Köln © Akif Şahin

Ein junger Mann hebt neben einem anderen jungen Mann seinen rechten Zeigefinger. So ist die Geschichte zusammenfassbar, die uns heute in der FAZ und bei Report München begegnet. Es wäre vermutlich keine großartige Geschichte Wert gewesen, wenn der eine Jugendliche nicht ein markantes T-Shirt tragen würde, das als ISIS-Shirt bezeichnet werden kann und der andere Jugendliche keine Person aus dem Umfeld der DITIB wäre.

Sufismus – Eine Einführung in die islamische Mystik

0

Immer wieder trifft man auf kontroverse Fragen zum Thema Sufismus. Vor allem muslimische Jugendliche, die nicht genau verstanden haben was Sufismus eigentlich bedeutet und welche Strömungen es gibt, wenden sich fragend an ihre Bezugspersonen. Auch, weil offene Anfeindungen gegenüber Sufis heute weitaus stärker in der deutschsprachigen Öffentlichkeit anzutreffen sind als früher. Entsprechend lautet eine oft wiederkehrende Frage: „Sind Sufis eigentlich Muslime?“ Dabei ist die Frage nicht einmal böse gemeint. Die falschen Vorstellungen und vermeintlich „islamischen“ Meinungen zu Sufis sind dank Laienpredigern sehr prominent geworden. Dabei basieren die meisten Vorurteile gegenüber Sufis auf Hörensagen oder sind – noch schlimmer – politisch motiviert. Es fehlt eine Differenzierung – und vor allem an Hintergrundwissen.

Christentum, Islam, Recht und Menschenrechte: Spannungsfelder und Lösungen

0

Eine der früheren wissenschaftlichen Auseinandersetzungen zu der Frage, ob der Islam die universalen Menschenrechte akzeptieren kann, lieferte Dr. Michaela Wittinger im Jahr 2008 mit der Aufzeichnung ihrer Vorlesungsunterlagen zum Thema „Christentum, Islam, Recht und Menschenrechte: Spannungsfelder und Lösungen“. Obwohl das Buch durchaus mit Vorurteilen gegenüber der islamischen Scharia und gegenüber dem Islam per se durchdrungen ist, ist die wissenschaftliche Betrachtung des Themas durch diesen Blickwinkel, dennoch gut.

Social Networks

5Abonnenten+1
454NachfolgerFolgen